Geburtstagsspiele für Tweens

Nicht mehr ganz Kind und noch nicht ganz Jugendlicher, das ist der Tween im Alter zwischen 10 und 13. Zehnjährige wollen zu ihrem Geburtstag nicht mehr einfach die bewährten alten Kinderspiele, sondern es sollen schon besondere, interessante Geburtstagsspiele sein.

Activity, Technik oder Klassiker

Unabhängig von der Anzahl und Zusammensetzung der Gäste ist eher der Geschmack der Geburtstagsgesellschaft ausschlaggebend für die Auswahl der Spiele. Besonders Mädchen lieben Dance-Partys oder Karaoke. Beides kann von modernen Geräten wie XBox oder Wii unterstützt werden, aber auch mit einem einfachen CD-Player und einem improvisierten Mikrofon lässt sich eine tolle Show hinlegen. Jungen und Mädchen gleichermaßen gefallen Schatzsuchen aller Art, vielleicht getarnt unter dem moderneren Namen „Rallye“. Die Eltern bereiten vorher Fragen und Aufgaben vor, mit denen sie die Kinder in den Garten, durch den Ort oder (in Erwachsenenbegleitung) in den Wald schicken. Je nach Anzahl der Gäste können aber auch klassische Gesellschaftsspiele Freude machen, angefangen von Twister bis hin zu den Werwölfen im Düsterwald. Außergewöhnliche Action auf dem Kindergeburtstag bietet das Bogenschießen. Mehr dazu unter deutscher-bogensportverlag.de.

Themenparty

Kinder jeden Alters lieben Themenpartys. Diese sollten natürlich auf die Interessen des Geburtstagskindes und seiner Gäste abgestimmt sein. Aber ob StarWars-Festival oder Beach-Party, eine stimmige Feier mit passender Dekoration und Essen macht jeden Geburtstag zu etwas Besonderem. Je nachdem ob die Feier drinnen oder draußen stattfinden soll, finden beliebte Geburtstagsspiele wie „Blinde Kuh“, Verstecken oder Stille Post noch immer Anklang. Spiele wie „Wahrheit oder Pflicht“ lassen sich gut vorbereiten und dem Thema der Feier anpassen. Manche Gruppen lieben Rätselspiele wie „Personenraten“ bzw. „Promi-Raten“, andere lassen sich, mit ein paar Requisiten ausgestattet, sogar zu thematisch passenden Rollenspielen begeistern. Tobespiele wie verschiedene „Fangen“-Varianten können gut für zwischendurch eingeplant werden.

Insgesamt empfiehlt es sich, aktive Spielphasen mit ruhigen oder kreativen Spielen abzuwechseln. Außerdem sollten Sie am besten Geburtstagspiele als Sie voraussichtlich brauchen werden, in petto haben, damit genügend Vorrat an Geburtstagspielen da ist, falls eines bei der Gruppe nicht so gut ankommt.

Bild: bigstockphoto.com / Yacobchuk