Mit klassischen und ausgefallenen Accessoires zum einzigartigen Hochzeitsfoto

Einer der schönsten Momente im Leben ist vermutlich die Hochzeit. Um diese für die Nachwelt festzuhalten, ist die Hochzeitsfotografie zu einer festen Institution bei fast allen Eheschließungen geworden. Mit den passenden Accessoires kann dem Foto eine bestimmte Richtung verliehen werden, so kann die Aufnahme beispielsweise witzig, romantisch oder nostalgisch gestaltet werden.

Traditionelles

Will man für das Hochzeitsfoto auf Accessoires zurückgreifen, ist oft der Brautstrauß die erste Wahl. Durch die Fokussierung auf diesen und das im Hintergrund verschwimmende Brautpaar kann damit ein faszinierendes Foto geschossen werden. Auf die gleiche Weise kann mit den Eheringen verfahren werden. Die Hände des Paares mit den Ringen an den Fingern werden zum Objekt der Aufnahme. Diese Bilder haben eine besonders starke symbolische Kraft, wenn dabei die Gesichter des Paares komplett weggelassen werden. Der Schleier der Braut ist ein ebenfalls klassisches, sehr vielseitig einsetzbares Accessoire, das beispielsweise – schwungvoll hinter der Braut angeordnet – Leichtigkeit oder Zweisamkeit (durch Verdecken der Gesichter des Brautpaares) symbolisieren kann. Ein professioneller Hochzeitsfotograf wie www.fotografie-roessner.de setzt sowohl das Paar als auch die Accessoires gekonnt in Szene.

Originelles

Ein Trend in der Hochzeitsfotografie ist momentan die Verwendung von Bilderrahmen, die von den Fotografierten festgehalten werden und somit die Gesichter einrahmen und die jeweiligen Modelle auf interessante Art in den Mittelpunkt rücken. Lustige Fotos erhält man, wenn man Schilder mit Hüten, Schnurrbärten, Brillen oder auch Denkblasen benutzt. Bei Fotos unter freiem Himmel sind Luftballons beliebt. Sie stehen für Freiheit und Verträumtheit. Diese Wirkung wird verstärkt, wenn das Paar hinauf zu den über ihnen schwebenden Ballons blickt. Ebenfalls effektiv sind beispielsweise Gummistiefel oder Turnschuhe für das Brautpaar, die im starken Kontrast zu den feinen Outfits stehen, die Initialen der Frischvermählten aus Holz oder Pappe zusammen mit einem „Und“-Zeichen oder buntes Konfetti, das die Gäste über Braut und Bräutigam werfen, während der Auslöser gedrückt wird.

Schon mit den einfachsten Mitteln kann aus einem Hochzeitsfoto mit Accessoires viel heraus geholt werden. Übertreiben Sie es dabei jedoch nicht – auch hier ist weniger oft mehr.

Hier finden Sie gute Hochzeitsfotografen:

  • Im Raum Nürnberg finden Sie unter juergenklieber.de einen Fotografen für Ihre Feier.
  • www.akphoto.net macht in Göttingen und Umgebung einzigartige Aufnahmen von ihrer Hochzeit.

Bild: bigstockphoto.com / nruboc